5. Januar 2021

MLU baut Digitalisierungsberatung weiter aus

Die auf die Strategie- und Managementberatung mittelständischer Unternehmen fokussierte MLU Matthias Leimpek Unternehmensberatung richtet sich stärker auf den digitalen Wandel am Markt und in der Gesellschaft aus und verstärkt dazu ihre Digitalisierungsberatung.

Die deutschlandweit aktive MLU Matthias Leimpek Unternehmensberatung mit Sitz im Rhein-Main-Gebiet baut ihren Kompetenzbereich Digitalisierung weiter aus. Dabei geht es bei der Digitalisierung in Organisationen nicht nur um digitalisierte Prozesse, sondern auch um die Umsetzung von disruptiven, digitalen Innovationen. Die MLU unterstützt Unternehmen und gesellschaftliche Einrichtungen wie kommunale Behörden und Schulen dabei, diese als Chance zu verstehen sowie aktiv für sich zu nutzen. So schafft beispielsweise die Digitalisierung der unternehmerischen Geschäftsprozesse und die damit verbundene Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle auf allen Geschäftsebenen einen wirtschaftlichen Vorteil: Langfristig werden Kostenreduktionen erzielt und Produktions- respektive Verwaltungsprozesse effizienter gestaltet. Das schafft einen schnellen sichtbaren Erfolg und damit Rückhalt in der Organisation.

Mittelstand bei der Digitalisierung unterstützen

Gerade Unternehmen im Mittelstand, aber auch Institutionen, reagieren häufig noch zu zögerlich auf die Veränderungen durch die Digitalisierung und haben Nachholbedarf bei der Anpassung von Arbeitsmethoden und Prozessen. Die Digitalisierungsberatung der MLU basiert auf vier ineinandergreifenden Disziplinen: Die richtige Positionierung im sich permanent wandelnden Ökosystem, die strategische Ausrichtung, die Umsetzung der digitalen Transformation sowie die Befähigung von Mitarbeitern und Organisation.

„Wir wollen in den kommenden Jahren im Beratungsgeschäft für Digitalisierung und den digitalen Wandel weiterwachsen. Durch strategische Kooperation, wie beispielsweise mit UiPath als führender Anbieter für Robotic Process Automation (RPA), erhöhen wir unser Leistungsportfolio deutlich und können noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren“, erklärt Geschäftsführer und -inhaber Matthias Leimpek.

Dem digitalen Wandel am Markt und in der Gesellschaft will die MLU laut Leimpek mit weiteren innovativen Beratungs- und Dienstleistungsangeboten begegnen. Den Rahmen dazu soll das neue Competence Center Digitalisierung geben. Mit ihm will die MLU den Kompetenzbereich forcieren.

Neuer Leiter Competence Center Digitalisierung

Die Leitung des Competence Center Digitalisierung übernimmt ab Anfang 2021 Alex Kraus. Er ist seit 2018 an Bord der inhabergeführten Unternehmensberatung und war bisher als Consultant wesentlich für das Beratungsfeld Robotic Process Automation zuständig. In der neu geschaffenen Position berichtet er direkt an den Geschäftsführer und -inhaber Matthias Leimpek.

Zu dem Aufgabengebiet von Alex Kraus gehört die Steuerung sämtlicher Entwicklungs- und Consultingaktivitäten rund um die Digitalisierungsberatung der deutschlandweit tätigen MLU Matthias Leimpek Unternehmensberatung. Das auf die Strategie- und Managementberatung von mittelständischen Unternehmen spezialisierte Unternehmen hat über 30 Mitarbeiter und ist seit 2009 auf dem Markt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!